Kirchberger CDU wählt Kandidaten für den Verbandsgemeinderat

Geschrieben von Axel Gauer. Veröffentlicht in CDU Gemeindeverband Kirchberg 2019

Der CDU-Gemeindeverband Kirchberg zieht mit Wolfgang Wagner an der Spitze in die Kommunalwahl. In Gemünden wurde auf einem Parteitag die Liste für den Verbandsgemeinderat gewählt: Auf den weiteren Plätzen folgen Hans-Gerd Bongard (Sohren) und Bernd Hoffmann (Gemünden).

Der Vorsitzende Bernd Hoffmann blickt zuversichtlich auf den bevorstehenden Wahlkampf für die Kommunalwahl: „Wir haben ein starkes Team aus erfahrenen und bewährten Kräften sowie jungen, engagierten Leuten aus allen Regionen der Verbandgemeinde aufgestellt. Die CDU wird sich auch weiterhin für bessere Rahmenbedingungen im ländlichen Raum zur Schaffung bzw. Erhaltung lebenswerter und attraktiver Gemeinden einsetzen. Dazu zählt auch, die vielen freiwilligen Helfer im Bereich der Feuerwehren und der Ehrenämter gezielt bei Ihrer wichtigen Aufgabenwahrnehmung zu unterstützen."

Mit Jan Frenzel steht auf Platz 9 erstmals ein direkter Vertreter der Jungen Union zur Wahl. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Mitglieder und freue mich auf die künftigen Herausforderungen die uns bevorstehen“, so der Jungpolitiker.

Wolfgang Wagner, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde, erklärte: „Wir haben die vergangenen Jahre genutzt um erhebliche Investitionen bei Schwimmbädern und Schulen zu tätigen. Des Weiteren wurde der Neubau eines neuen Feuerwehrgebäudes bei Sohren-Büchenbeuren beschlossen. In den kommenden Jahren müssen die Weichen für die gewerbliche Entwicklung an der B50 gestellt werden. Daher gilt es, nach dem Anschluss an den Hochmoselübergang schnellstmöglich geeignete Flächen an der Schnellstraße zwischen Bohrinsel und Kirchberg auszuweisen.“

Die Kandidaten des CDU-Gemeindeverbandes Kirchberg für den Verbandsgemeinderat: 1. Wolfgang Wagner (Kirchberg), 2. Hans-Gerd Bongard (Sohren), 3. Bernd Hoffmann (Gemünden), 4. Kerstin Rudat (Dillendorf), 5. Markus Bongard (Sohren), 6. Fredi Berg (Dickenschied), 7. Guido Hübinger (Sohren), 8. David Sindhu (Kirchberg), 9. Jan Frenzel (Hirschfeld), 10. Agnes Chudy (Gemünden), 11. Juliane Schmidt (Sohren), 12. Wolfgang Krämer (Kirchberg), 13. Gerd Endres (Sohren), 14. Isabelle Kuhn (Dickenschied), 15. Olaf Ketzer (Gemünden), 16. Frank Wüllenweber (Sohren), 17. Andreas Benke (Kirchberg), 18. Alfred Vankorb (Laufersweiler), 19. Josef Winn (Rödern), 20. Olaf Schmaus (Sohren), 21. Udo Kunz (Kirchberg), 22. Jakob Leirich (Lautzenhausen), 23. Jan Behrensmeyer (Kirchberg), 24. Jan Tölle (Niederweiler), 25. Tobias Kühnreich (Gemünden), 26. Walter Lorenz (Kirchberg), 27. Manfred Bongard (Bärenbach), 28. Klemens Hartig (Kappel), 29. Marvin Fritz (Hirschfeld), 30. Michael Weirich (Dickenschied), 31. Norbert Kaefer (Sohren), 32. Edith Ismaili (Heinzenbach)